Die Radtour am 6.7.2022 führte 14 Gartenfreundinen und ~freunde auf das Alte Messegelände Leipzig, diesmal ins Archiv der Stadt Leipzig (https://stadtarchiv.leipzig.de/). Einige stießen auch per Bus und Bahn zur Gruppe. Viele kennen den Bau noch als "Sowjetischer Pavillion". Davon steht aber nur noch das Portal und z. Zt. die Außenhülle der dahinterliegenden Messehalle, die total entkernt ist. Im Portalbereich wurde das Stadtarchiv neu errichtet.

Es ist eines der größten Kommunalarchive in Deutschland. Es werden alle möglichen Unterlagen, Bilder, Publikationen, Pläne, Bauzeichnungen usw. im Zusammenhang mi der Kommune Leipzig gesammelt und stehen in einem großen Lesesaal für Recherchezwecke zur Verfügung. Natürlich hat sich im im Laufe de Jahrhunderte sehr viel Material angesammelt. Die riesigen Rollarchive sind beachtlich- und manche allte Bücher mit einem Gewicht bis zu 20 kg auch. Wir waren sehr beeindruckt, auch von der Kompetenz unserer Führerin, Frau Blumberg.

In der Sportlerklause am Stötteritzer Wäldchen  ließen wir den Nachmittag gemütlich ausklingen

 

 SA 0  SA 2
 SA 1  

 

 

trennung

wahl 2022 2

Unsere Mitgliederversammlung 2022 konnte unter den Umständen der Corona-Pandemie, die inzwischen weniger Restriktionen erforderte, am 12. März stattfinden. Am Eingang wurde die 3G-Regel überprüft, d.h. entweder mußte man einen Impf- oder Genesenen-Status oder einen aktuellen Test  vorzeigen. Das Tragen einer Schutzmaske war Bestandteil des Hygieneplans, und es haben sich alle daran gehalten. Ein solcher Anblick bei einer Mitgliederversammlung ist natürlich absolut ungewohnt. 

Hauptthema der Versammlung, zu der 63 Vereinsmitglieder erschienen, waren die Tätigkeits- und Finanzberichte des Vorjahres und die anschließende Entlastung des Vorstandes. Das wurde einstimmig quittiert.

 

wahl 2022 1

 

Danach standen Neuwahlen an. In diesem Jahr hatten sich auch neben dem alten Vorstand weitere Kandidaten zur Wahl gestellt. Diese Situation ist für den Verein natürlich komfortabel, aber bisher ungewöhnlich. Dem entsprechend zog sich die Tagesordnung etwas in die Länge. Alle Kandidaten stellten sich kurz vor, die Mitglieder hatten Gelegenheit zur einen oder anderen Frage. Es zeigte sich, dass eigentlich alle anwesenden Mitglieder versuchten an einem Strang zu ziehen, leider nicht immer am gleichen und in diesselbe Richtung. Das kommt vor, und eine Aussprache in einer solchen Situation reinigt die Luft oder gibt Denkanstöße.

Am Ende der Abstimmung stellte sich heraus, dass die Kandidaten des alten Vorstandes eine deutliche Stimmenmehrheit bekamen, aber eben nicht die Stimmen aller anwesenden Mitglieder.

Das Fazit der Wahl ist: der alte Vorstand ist auch der neue, er muß sich um die Einigung aller Mitglieder kümmern. Das schließt auch zukunftsorientierte Nachfolge-Gewinnung und Vorstandsarbeit auf breiterer Basis ein. Wir hoffen auf tatkräftige Hilfe und Initiative der Mitglieder. Erfahrungsgemäß ist das nicht einfach. Vereinsarbeit erfordert Denken an die Gemeinschaft.

M.F.       

trennung

Unsere diesjährige Radtour führt uns auf die Ausstellung INSPIRATA (zur Webseite https://www.inspirata.de/) -

Dort gibt es etliche physikalische Experimente zum Mitmachen: das FOUCAULTsche Pendel, das die Drehung der Erde anzeigt, optische Täuschungen, eine Seifenblase über den ganzen Körper...

Uns hat es großen Spaß gemacht und es ist eine unterhaltsame Lehrstunde für groß und klein.

radtour 2021 (7)   radtour 2021 (3)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

trennung

Die Mitgliederversammlung 2020 fand am 7. März statt.

 MV 2020 1

Etwa 44 % der Mitglieder waren erschienen. Damit war das Interesse nicht ganz so groß wie im Vorjahr, in dem ja zusätzlich der Vorstand neu gewählt worden war.

Die Tagesordnung zur Mitgliederversammlng war satzungs- und termingemäß in den Schaukästen unserer Anlage bekannt gegeben worden. 

So lief alles nach Plan:
der Rechenschaftsbericht und Tätigkeitsbericht 2019 wurde von der Vereinsvorsitzenden verlesen, anschließend vom Kassenwart der Finanzbericht über das Finanzvermögen des Vereins sowie die Einnahmen und Ausgaben des letzten Jahres. Die Berichte wurden zur Diskussion gestellt. Es gab wenige Wortmeldungen.

 

 

MV 2020 2 MV 2020 3

 

Dann wurde der Investionsplan und die Vorhaben für 2020 beschlossen. Schwerpunkt bildeten naturgemäß die Planung der Arbeitseinsätze des Jahres. Der Saisonbeginn steht unmittelbar bevor.

Eine lebhafte Diskussion flammte auf, als es erneut um das traditionelle Feuerwerk als Abschluß des jährlichen Sommerfestes des Vereins ging. Im letzten Jahr war darüber in Abstimmung eine Beschluß dessen Fortführung gefaßt worden, der von ca 3/4 der damals Anwesenden unterstützt worden war. Dennoch bleibt dieses Thema weiter aktuell.

Die Mitgliederversammlung war nach ca. 1 1/2 Stunden beendet. Mitgliederbeschlüsse worden nicht gefaßt.

 

 

trennung

2gruppe n

 

In der Vergangenheit trafen wir uns traditionell zum Jahresausklang auf eine Tasse Glühwein.

Das wurde auch zur letzten Weihnachstfeier besprochen. Aber plötzlich stellte sich heraus, dass bei vielen der Terminkalender zwischen Weihnachten und Neujahr rappelvoll war.

Der Ausweg: Verlegung auf den ersten Samstag des neuen Jahres.

Tatsächlich fanden sich über 30 Gartenfreunde zum Glühwein und Bratwurst bei milden Wetter ein. Natürlich gabe es viel zu besprechen wie diejenige oder derjenige die Feiertage verbracht hatte und was Silvester zu erleben war.

Wir finden: diesen Termin werden wir auch in den nächsten Jahren beibehalten.

Bilder gibt es wie immer oben in der Fotogalerie.

 

trennung

Weihnachten 2019 1 13

Nach unserer schönen  Tradition fand am Wochenende des 1. Advents die Weihnachtsfeier des Vereins statt.

Etwa 20 Gartenfreunde/-innen fanden sich bei Kerzenschein und Liedern zusammen. Jeder hatte etwas kulinarisches mitgebracht.

 

Höhepunkt war wie stets der Besuch des Weihnachstmannes. Sein Sack war unerschöpflich: für jeden hatte er (zufällig?) ein kleines Wichtel dabei. Das gab viel Spaß, ebenso wie das Auspacken. Wer nichts nach seinem Geschmack bekommen hatte, konnte immerhin versuchen, das Geschenk zu tauschen.

 

 

Weihnachten 2019 1 03 Weihnachten 2019 1 25 Weihnachten 2019 1 50

 

    

 Mehr Bilder von der Weihnachtsfeier
gibt es oben in der Fotogalerie.

 

trennung

 

sommerfest 2019 01
sommerfest 2019 03
sommerfest 2019 15
sommerfest 2019 18

 

 

Am 20. Juli war es wieder soweit: unser Kinder- und Sommerfest.

 

Zuvor gab es am Mittwoch bereits eine Radtour zum Abtnaundorfer Park (mit Stopp auf dem Turm der Emmauskirche), am Donnerstag ein interessanter Diavortrag über Singvögel im Garten und am Freitag ein Spielabend.

Am Samstag aber war der Höhepunkt: das Kinder- und Sommerfest auf unserer Vereinswiese bei schwül-warmen 30 Grad.

Es waren viel Gäste gekommen, auch aus der Nachbarschaft unserer Anlage. Die Kinder unserer Gartenfreunde - oftmal die Enkel - hatten Spaß beim kleinen Kinderprogramm, beim Stangenklettern oder an der Kinder-Kuchentafel.

 

 

 

 

 

Auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß bei den traditionellen Spielen: Galgenkegeln, Bierglasschieben , Dart und "Schiebespiel" /Shuffl. Das Tauziehen weckte bei vielen den sportlichen Ehrgeiz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider stand der Abend unter keinem guten Stern, denn gegen 21 Uhr zog eine heftige Unwetterfront auf. Viele verfolgten das drohende Unwetter mit dem Handy: zieht es vorbei, oder trifft es uns?

Als klar war, daß wir betroffen werden, wurde der überstürzte Abbruch beschlossen: der Laternenumzug mit den Kindern wurde abgesagt, das bereits installierte Feuerwerk wieder abgebaut. Viele traten schnell den Heimweg oder die Flucht in die Gartenlaube an.

Und dann kamen Regen mit heftigen Sturmböen. Diese wirbelten einiges in der Luft herum. Leider ging dabei eines unser großen Zelte zu Bruch. Glücklicherwiese gab es keinen weiteren ernsthaften Schaden.

 

 

 

  

 

trennung